Glucks “Orpheus und Eurydike” in Paris 14 Vorstellungen der bejubelten Opéra dansé von Pina Bausch im Mai mehr

Kuba-Projekt Thomas Hengelbrock und Balthasar-Neumann-Musiker arbeiten mit Orchesternachwuchs in Havanna mehr

WANTED: Bratschen und Celli Weiteres Probespiel für die Orchesterakademie Balthasar-Neumann-Ensemble am 30. April mehr

BALTHASAR NEUMANN – Passion & Perfektion

Der Namensgeber für Chor und Orchester war nicht nur ein epochaler Barockarchitekt. Balthasar Neumann (1687–1753) steht für mutige Kreativität und ganzheitliche Konzepte in Perfektion.
Als Baumeister war er ein Pionier, der erstmals Baukunst, Malerei, Skulpturen und Gärten zusammenspielen ließ und dessen sorgfältig durchdachte Kunstwerke bis heute begeistern und faszinieren.

Seine Ideale formen die Grundpfeiler im Schaffen der Balthasar-Neumann-Ensembles und ihres künstlerischen Leiters Thomas Hengelbrock; gemeinsam streben Dirigent, Chor und Orchester nach einem engen Zusammenspiel der Künste. Angereichert mit einer gehörigen Portion Leidenschaft für Musik und Menschen trifft hier neu belebte Tradition auf virtuose Spielfreude.

Das BNCE-Logo zeigt den Grundriss der von Balthasar Neumann erbauten Heiligkreuzkirche in Kitzingen bei Würzburg. Charakteristisches Merkmal des zentralen Kuppelraumes sind die vier symmetrisch angeordneten Säulenpaare, die sich zu vier Arkaden verbinden. Dieser Grundriss zierte, zusammen mit dem Gesicht Balthasar Neumanns, zwei Jahrzehnte lang den deutschen Fünfzig-Mark-Schein.